Leuchtende Augen der Kinder während der Segelfreizeit 2016

Seit 2005 unterstützen wir die jährlichen Freizeiten des Vereins Leuchtende Augen e.V.

Ein Projekt, das benachteiligten Kindern aus dem Süddeutschen Raum Gelegenheit bietet, Auszeit vom oft schwierigen Alltag zu nehmen. Durch das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder kommen alle Spenden zu 100% bei den Kindern an!

Wir unterstützen dies durch die Erstellung jeglicher Printmedien (inkl. Material für die Messe auf der Interboot in Friedrichshafen), als Schriftführerin und als ehrenamtliches Mitglied bei den Freizeiten, z.B.: der Organisation und Durchführung der Skifreizeit von 2009 – 2015. Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich einfach an: sandra.kauke@leuchtende-augen.de

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Hüttenfreizeit Leuchtende Augen

Die Hüttenfreizeit ist jedes Jahr die erste Freizeit, zu der Kinder aus dem süddeutschen Raum anreisen. Seit 2007 dürfen wir die Faschingsferien bei Bernhard auf der Oberen-Kalle-Alpe verbringen. Am Rosenmontag reisen Kinder von Nah und Fern an. Nach dem Mittagessen geht es sofort raus auf die Ski- oder Rodelpiste. Die nächsten Tage verbringen die Kinder viel Zeit an der frischen Luft  - und die macht hungrig: Bernhard zaubert täglich ein leckeres Essen und hat viel Geduld, wenn im Eingangsbereich Handschuhe, Jacken und Helme liegen. Zum Programm gehört eine Fahrt mit dem Alpsee-Coaster, eine Fackelwanderung, Schlittschuhfahren oder ein Hallenbadbesuch. Somit vergeht die Zeit auf der Hütte immer wie im Flug - und viele kommen im nächsten Jahr gerne wieder.

Segelfreizeit Leuchtende Augen

Die Segelfreizeit ist ein immenser organisatorischer Aufwand, aber keine Mühe wird gescheut um jedes Jahr auf´s neue eine 14-tägige Freizeit für benachteiligte Kinder durchzuführen: durch die Bereitschaft von engagierten Seglern bzw. ehrenamtlichen Mitgliedern können jedes Jahr sechs Kinder mit drei Betreuern pro Segelboot in Kroatien in See stechen. Die Begeisterung ist auch nach so langer Zeit ungebrochen, als Skipper, Co-Skipper oder Betreuer während der Pfingstferien dabei zu sein. Viele Kinder sind zum ersten Mal am Meer. Sie übernehmen Aufgaben an Bord, erleben Teamgeist und können viele positive Erfahrungen sammeln. Eine wunderbare Auszeit, die nachhaltig wirkt und nicht nur die Augen der Kinder zum Leuchten bringt!

Campingfreizeit Leuchtende Augen

Die Campingfreizeit findet jedes Jahr am Ende der Sommerferien am Bodensee statt. Übernachtet wird im Tipi, beim Kochen und Abspülen übernimmt der jeweilige Küchendienst die täglichen Aufgaben. Das besondere sind die Abende am Lagerfeuer direkt am See, der Spielplatz am Campingplatz, der Besuch im Klettergarten, und wenn die Möglichkeit besteht, eine Fahrt mit der Lädine. Wie bei allen Freizeiten finden sich neue und alte Freunde, und alle Kinder können eine Auszeit von ihrem oft schwierigen Alltag genießen. Auch zu dieser Freizeit sind ehrenamtliche Betreuer von Leuchtende Augen vor Ort und organisieren neben dem Tagesprogramm die An- und Abreise der Kinder.